Brusa

Personenfahrzeuge

Volvo C30 Electric

Als ein wichtiger Bestandteil bei der Entwicklung alltagstauglicher Elektromobilität und im Rahmen seiner ambitionierten Umweltstrategie hat Volvo eine Serie elektrischer Volvo C30 aufgebaut, die komplett mit Antriebskomponenten der BRUSA Elektronik AG ausgerüstet wurden.

Ausserdem ist der Volvo C30 Electric Generation II mit BRUSA's innovativen 22 kW-Onboard-Ladegerät NLG664 ausgestattet. Dadurch verkürzt sich die Ladezeit für eine Ladung von 30 bis 90 Prozent unter eine  Stunde. Das Ladegerät eines Elektroautos spielt eine entscheidende Rolle, beispielsweise wenn es um die Lebensdauer der Batterie oder die elektrische Sicherheit geht. Sowohl das BRUSA NLG513 (3,7 kW), welches in der ersten Serie des C30 Electric verbaut ist, als auch das BRUSA NLG664 (22 kW) folgen dem Prinzip der Galvanischen Trennung, um maximale elektrische Sicherheit für Nutzer und Ladeinfrastruktur zu gewährleisten und gehören damit zu den sichersten Ladegeräten auf dem Markt.

Smart Fortwo Electric Drive

Der Smart Fortwo Electric Drive kann optional mit BRUSA‘s Schnellladegerät NLG664 erworben werden. Es ist das weltweit erste Ladegerät das sich an dreiphasigen Drehstromanschlüssen betreiben lässt. Gleichzeitig kann es problemlos direkt im Elektroauto verbaut werden. Mit einer Ladeleistung von 22 kW beträgt die Ladegeschwindigkeit eines typischen Elektroautos wie bspw. der Smart Fortwo Electric Drive bis zu
80 Prozent in nur 45 Minuten.

Elektro-Sprinter von Kreisel

Kreisel Electric entwickelte den Mercedes-Sprinter als Elektro-Transporter. BRUSA liefert dafür die Motor-Getriebe-Kombination DTSP1 mit dem kürzeren Motor HSM1-10.18.13. Eine 90 kWh große Batterie garantiert 300 Kilometer Reichweite. Ein 44 kW On-Board-Ladegerät ist ebenfalls dabei. Die durch die elektrische Effizienz erreichte Wirtschaftlichkeit, der praktischer Nutzen und die besondere Rücksicht auf die Umwelt werden im Kreisel Electric Sprinter optimal vereint. Ein klarer Vorsprung, nicht nur im Logistik- und Flotteneinsatz bis 3,5 t Nutzlast.

VW Caddy

Der VW Caddy ist ein von BRUSA umgebauter Van mit vollelektrischem Antrieb. Dieser Wagen wurde entwickelt, um zu demonstrieren, dass ein Elektrofahrzeug mit akzeptabler Reichweite keinerlei räumlich Einbussen für Zuladungen haben muss. Mit einem Leergewicht von ca. 1800 kg beschleunigt der Caddy – angetrieben von der neuesten Generation E-Motoren aus dem Hause BRUSA - in 13 s von 0 auf 100 km/h. Diese Beschleunigung wird durch den Einsatz eines Hybrid-Synchronmotors HSM1 mit 100 kW Leistung an der Vorderachse realisiert.

BRUSA ist offizielles Mitglied vom Innovationsnetzwerk GeMo, welches vom Fraunhofer Institut koordiniert wird. Die BRUSA Elektronik AG ist dabei massgeblich an der Entwicklung und Integration des elektrischen Antriebsstrangs im VW-Caddy beteiligt gewesen.