Brusa

News

BRUSA-Antrieb bricht Weltrekord

Im Zuge des traditionellen 3 Tage Kart-Rennens in Ischgl (Österreich), der sogenannten Formel1 der Alpen mit vielen prominenten Teilnehmern, fand diesmal ein ungewöhnlicher Weltrekordversuch statt. Von 0 auf 100 km/h in unter 3,45 Sekunden lautete das ambitionierte Ziel. Die gesamte Konzeption des elektrischen Antriebs, inklusive der High Performance Akkulösung für das Go Kart, kommt aus der Edelschmiede der Gebrüder Kreisel in Freistadt (Oberösterreich). Für den Antrieb wurde der Motor und der Umrichter powered by BRUSA verwendet. Als professioneller Fahrer konnte der talentierte Caterham Formel 1 Testpilot Robin Frijns gewonnen werden. Frijns schwärmte in den höchsten Tönen von der Leistungsdynamik des Kreisel Elektro Karts. Die Geschwindigkeitsmessung entwickelte sich schnell zu weit mehr als einer Pausenfüllung. Die spektakuläre Fahrt des Formel 1 Piloten riss die zahlreichen Fans zu wahren Begeisterungsstürmen hin.

Weitere Informationen zum Fahrzeug