Brusa
 

News

Elektroauto schafft Weltrekord

Dass man mit einem Elektroauto weit kommt beweist der Belgier Frederikvo. Er durchquerte mit seinem Tesla Model S mit nur einer Akkuladung insgesamt sieben Länder. Dafür benötige er 75 kWh, dies entspricht ca. 1,28L/100km. Der Start war bei der Firma BRUSA Elektronik in Sennwald, Schweiz. Von dort aus fuhr er mit seinem vollgeladenen Tesla über Liechtenstein, Deutschland, Österreich, Italien, Slowenien nach Kroatien (insgesamt 585km). Damit knackte er seinen ersten Weltrekord. Bereits im letzten Jahr kam Frederikvo ins Guinessbuch der Rekorde, als er mit seinem Tesla mit nur einer Akkuladung sechs Länder durchquerte. „Mit meinen Rekorden möchte ich zeigen, dass man mit einem Elektroauto sehr wohl sehr weit und sparsam fahren kann, wenn es erforderlich ist.“ Der Belgier war einer der ersten 50 in seinem Land, der von einem Verbrennerfahrzeug auf einen Tesla umstieg.